In der zeitgenössischen Innenausstattung werden Ausdrucksformen des beginnenden zwanzigsten Jahrhunderts neu entdeckt. Es handelt sich um einen denkbar aktuellen Trend, der Möbel, Beleuchtungselemente und Oberflächen betrifft. Ein am Art Déco inspirierter Stil, der mit zeitgenössischen, technologisch fortschrittlichen Materialien wie Feinsteinzeug in Marmoroptik nachgeschaffen wird.

Aufschlussreich ist es, historische Fotos und gegenwärtige Realisierungen nebeneinanderzustellen. So zeigt sich, dass der vorherrschende Geschmack des vergangenen Jahrhunderts mit einer beispiellosen Wiederentdeckung von Einrichtungsflächen mit weichen Maserungen das heutige Innendesign prägt. Feinsteinzeug in Marmoroptik ist ein kostbares und elegantes Material, das bei der Realisierung von Bodenbelägen und Verkleidungen, Tischen und Kommoden, Arbeits- bzw. Ablegeflächen in Küche und Badezimmer zum Einsatz kommt. In eleganten Zusammenhängen interpretiert es den Luxus, während es schlichteren Umgebungen einen gewissen Glanz verleiht. In seiner Vielgestaltigkeit lässt sich das Material sowohl mit lebendigen Farben wie mit neutralen Farbtönen, etwa durch metallene Flächen aus Gold und Messing kombinieren, die seine Auserlesenheit unterstreichen.

Mithilfe der Kollektionen, die sich an Naturmarmor inspirieren, können die Anregungen seltener Gesteine, deren Vorkommen praktisch erschöpft sind, oder exotischer und schwer zu besorgender Gesteine heute erneut in jede Raumgestaltung einbezogen werden. Hinzu kommen die bedeutenden Vorzüge des Feinsteinzeugs gegenüber anderen Materialien der Vergangenheit und Gegenwart, was die Einfachheit der Bearbeitung, die Beständigkeit gegen aggressive Substanzen und die Pflege angeht.